Rückweiler

Natürlich!

Herz Jesu Kirche Sanierung 20 1

Im Heidedom entsteht eine Großbaustelle. Das Gotteshaus wird bis voraussichtlich Oktober umfassend saniert. Neben der Dorferneuerung und dem geplanten Umbau des Dorfgemeinschaftshauses gibt es im Ort damit ein weiteres Großprojekt. Für eine Reihe von Maßnahmen sind insgesamt rund 200.000 Euro eingeplant. Die Kosten teilen sich ungefähr zu gleichen Anteilen die katholische Herz-Jesu Kirchengemeinde und das Bistum Trier, informiert der zuständige Verwaltungsrat. Die Arbeiten sind bereits angelaufen. Auf "Weiterlesen" erfahren Sie mehr.

 

Das Mobiliar in der Sakristei wurde bereits ausgeräumt, einige Bankreihen im Kirchenschiff beiseite geschafft, die Tore am Haupt- und Seiteneingang zur Restaurationszwecken entfernt und durch massive Holzabdeckungen ersetzt. In und um die Herz-Jesu Kirche steht einiges an.

Das Erscheinungsbild der Kirche bleibt aber erhalten – auch weil für eine Erneuerung des Innenanstrichs keine finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, berichten Kerstin Müller, Vorsitzende des örtlichen Kirchenverwaltungsrats, und ihre Stellvertreterin Sabine Geid. Außerdem steht das imposante Bauwerk mit Glockenturm und Kreuzrippengewölbe unter Denkmalschutz.

Die Sanierung sei notwendig geworden, so teilte das Duo der "Nahe-Zeitung" (NZ) mit, um die Sicherheit der Gottesdienstbesucher und den Bestand des Gebäudes weiterhin zu gewährleisten. Sachverständige des Bistums Trier hatten in den vergangenen Jahren bauliche Mängel beanstandet. Zu den größten Maßnahmen zählen etwa Reparatur und Überarbeitung von Kirchdach und Glockenturm. Um diese zu bewerkstelligen, kommen zwei große Autokräne zum Einsatz, erläutert Müller. Außerdem muss im Glockenturm ein Vogelschutz angebracht werden, damit die empfindliche Elektronik darin, über die die Glocken gesteuert werden, und das Mauerwerk künftig vor den Hinterlassenschaften der Tiere, die immer wieder dort nisten, geschützt sind. Dabei wird auch die Aufhängung der Glocken, die Kronenhölzer, komplett ausgetauscht.

Außerdem stehen einige Arbeiten im Außenbereich an. Dazu zählt die Entfernung der bröckeligen Stützmauer vor dem Gotteshaus, die den Hang befestigt. Dort soll eine andere Lösung her. Die Sanierungsarbeiten in und um die Kirche werden vermutlich eine Summe von rund 200.000 Euro verschlingen - „sofern wir keine bösen Überraschungen erleben“, ergänzt, Müller. Die NZ berichtete ausführlich über das Thema. (bw)

 

Kalender

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6